Liebe-Licht-Kreis Jesu Christi

vom 30. April 2016 in Nürnberg

 

Gemeinschaftstreffen in der Liebemystik zu unserem HERRN, JESUS CHRISTUS,
nächstes Treffen am Samstag, 28. Mai 16, um 14.00 Uhr
Ort: 90473 Nürnberg, Bonhoefferstraße 19.
Anschließend, nach tiefer Hingabe zu unserem himmlischen VATER, erklären wir, auf Sein WORT,
welches in jedem Kind ist, zu lauschen und die Heilgabe zu entwickeln.

Gebet:

Geliebter himmlischer Vater, wir verneigen uns in Demut vor Dir und legen alles, was uns am Herzen liegt oder uns bewegt, in Deine heilenden, heiligen Hände, Deine göttlichen Hände, und wir bitten Dich: „Fülle Du unsere Herzen mit Liebe und Barmherzigkeit! Lass uns verbunden sein mit allen Lichtboten auf Erden und darüber hinaus mit allen, die Dein Licht als Gnade empfangen dürfen!”

Wir wollen es überall dorthin fließen lassen, wo es noch dunkel ist. Ja, wir verneigen uns vor Deinem heiligen Kreuzestod, denn Du bist hinabgestiegen in das Reich des Todes, um uns alle durch Deine unendliche Liebe wieder zu erlösen und Deine liebliche Sadhana heimzuholen. Du bist in unserer Mitte, wie Du auch in unser aller Herzen zugegen bist, und wir bitten Dich um Dein heiliges offenbarendes Wort. Wir danken Dir, geliebter Vater, wir legen alles in Deine Hände. Dein Wille geschehe!

 

Göttliche Offenbarung aus der Geduld

Meine Geliebten, Ich klopfe an eure Herzenstüre immer und immer wieder und sage: „Ich bin da!” Über alle Grenzen hinaus verkünde Ich Mein liebendes Wort und verströme Mich im Heil und Segen. Mein Lichtkreuz strahlt hell auf Golgatha. Über die Grenzen eures irdischen Seins hinaus leuchtet es bis in die Tiefen der Dunkelheit. Es ist Ostermorgen, manche Meiner Kinder begehen erst jetzt Mein heiliges Fest der Auferstehung, das alljährlich gefeiert wird.

Ostern, Frühling soll es in euch werden, soll es sein. So wie der lichte Morgen eintrifft, die Sonne aufgeht, alles erwärmt und am Leben erhält, so klopfe Ich Augenblick für Augenblick an die Herzenstür Meiner Kinder. Ich lächle euch an und sage: „Komm, Mein Kind, Ich, Dein himmlischer Vater bin bei Dir, Ich liebe Dich!”

Ich öffne Meine Arme weit, um Meine Kinder einzuhüllen, alle, die sich auf den Weg gemacht haben, alle führe Ich jetzt endlich nach Hause durch Meine Liebe, die auch ihr im Herzen tragt. Wirkt untereinander für Mich und dient Mir in Liebe! Euer Herzinneres hat sich geweitet und ist still geworden. Empfindet nun Meine einstrahlende Kraft der Liebe und atmet Liebe ein! Euer Atem ist leicht und locker und es beginnt ein Strömen in euch. Das Strömen weitet sich aus von Herz zu Herz. Es ist das Strömen Meiner Liebe, Meiner heiligen Liebe, die alles erfasst, was in und um euch ist.

Kraftvoll stehe Ich in eurer Mitte mit weit ausgebreiteten Armen und reicher Segen strömt über Meine Hände mit den Wundmalen. Und weiter strömt Mein Segen zu allen Meinen Kindern, die unter anderem auch leiden, auch dorthin, wo es dunkel ist in Meiner Schöpfung, dorthin strömt Mein Licht, um zu heilen, zu trösten und aufzurichten. Ihr seid alle eins, eins in Mir, eins untereinander, denn ihr seid aus Mir und in allen bin Ich. Erinnert euch immer und immer wieder an diese Einheit untereinander und mit der Schöpfung! Alles ist in Mir eins, ihr in Mir und Ich in euch, eins mit allem, was ist. Verströmt Liebe untereinander und in der Schöpfung, denkt dabei an Mich und Ich verstärke eure Liebekraft! Die Liebe ist es, die alles heilt und alles und alle wieder zu Mir zurückführt. So bleibet in Meiner Liebe, ob ihr nun hinaus geht in die Natur und euch erfreut am Singen der Vögel, an den Knospen der Blüten! Alle Bäume und Sträucher öffnen sich für die Sonne und die Blüten springen auf.

Alles ist ein Wunder Meiner Liebe, kein Mensch kann dies erschaffen oder nachmachen. Es ist wie ein göttlicher Segen für euch. Euch zur Freude, aber auch zur Nahrung ist euch die Natur der Schöpfung geschenkt. Ihr erkennt es in eurem Inneren, was euch hilft, was euch nährt und stärkt. Nehmt dankbar an, was ihr von der Natur und der Schöpfung, in der auch Ich bin empfanget! So seid ihr Vorbild für viele eurer Geschwister und wirkt im Stillen für die Liebe. Eure Herzen weiten sich und ihr erkennt immer mehr, wie Ich euch führe. Ihr erkennt Mich an eurer Seite und wisst: Ich bin da zu jeder Zeit. Dieses Bewusstsein, dass ihr eins seid mit Mir, nach dem ihr euch sehnt, führt euch tiefer und tiefer in die wundervollen Geheimnisse Meiner Schöpfung.

Es sind die Wege der Liebe, die jeder beschreitet, möge es auch anders aussehen, es sind immer dann Wege der Liebe, wenn ihr alles und alle in Mein Licht legt und segnet. Was ihr in Mein Licht legt, kann sich wandeln und ihr seid Mitschöpfer und tragt bei zum Frieden auf Erden, in der Schöpfung und zwischen den Menschen. So empfangen euch Augenblick für Augenblick Meine göttlichen heilenden Gaben, die in euch sind. Tretet immer wieder heraus aus dem Menschsein und kommt in euer Herz, dort, wo Ich bin, denn der Himmel ist in und um euch! Ihr seid nie allein! So geht freudig mit Mir an Meiner Hand weiter! So tragt die Liebe und die Freude in euren Herzen, zeigt ein Lächeln in eurem Gesicht und vieles mehr, was ihr verschenken könnt! Alles teilt sich mit. Alles wirkt in Meiner Schöpfung.

Noch immer steht ihr im Strom Meiner Liebe, denn Ich mache euch heil für euer Liebewirken. Bleibt im Strom Meiner Liebe, denkt tagsüber immer wieder daran! Am Abend, wenn ihr euch zur Ruhe legt, dann schmiegt euch an Mich und übergebt den vergangenen Tag Mir und bittet um Meinen Segen! Dann seid ihr frei für die Nacht, um mit Mir zu wandern und Hilfe zu sein. Am Morgen schmiegt euch in Meine Arme und sagt: „Vater mit Dir in diesen Tag und durch diesen Tag! Ich freue mich auf die vielen Überraschungen, die Du für mich bereithältst, denn ich weiß, sie dienen mir, um in Liebe zu reifen. Es ist schön mit Dir zu wandern.”

So schaut ihr lichtvoll in den kommenden Tag und Ich erinnere euch daran, Mich überall mitzunehmen, ob beim Frühstück, bei einem Spaziergang, bei der Arbeit, nehmt Mich mit und lasst Mich euer Freund an eurer Seite sein. So wandert mit Mir gemeinsam weiter, bleibt im Herzen mit Mir verbunden und empfanget weiter Mein offenbarendes Wort, das Ich nun fortsetze.

 

Göttliche Offenbarung aus der Liebe

Meine geliebten Söhne und Töchter, eure Herzen sind geöffnet und euer ganzes Sein ruht in Mir, doch wenn ihr dann in den Alltag hinausgeht, Nachrichten hört oder leset, dann erreicht euch wieder das Schicksal, dass so viele eurer Mitgeschwister in anderen Ländern durchleben. Immer wieder fragt ihr Mich: „Vater, was kann ich tun?”, und lächelnd antworte Ich euch: „Ihr seid euch des Lichtes in euch noch nicht bewusst!” Dieses Licht der Liebe zu Mir ist so kraftvoll, dass es jedem eurer Geschwister helfen kann in schwierigsten Situationen wie der Flucht, der Vertreibung und der Angst getötet zu werden.

Das Licht schenkt jenen die Zuversicht, dass letztlich alles Leid ein Ende finden muss. Stellt euch folgendes Beispiel vor: Eine Familie ist vor dem Krieg auf der Flucht. Der Vater hat das kleinste Kind auf den Armen und die Mutter hält ihren Jungen fest an der Hand. Der Kleine ist schon erschöpft vom Laufen und er will nicht mehr. Plötzlich sieht er ein Licht und es lockt ihn: „Komm!” In seiner Sprache versteht er es und er erhält neue Kraft. Woher kommt diese Kraft? Meine Söhne, Meine Töchter, ihr sendet diese Kraft aus, wenn ihr z. B. gerade Nachrichten seht oder in der Zeitung über das Schicksal eurer Mitmenschen leset und eure lichtvollen Gedanken hinaussendet.

Ihr seid euch dieser Macht und Kraft - Ich wiederhole - nicht bewusst, sonst würdet ihr immer beim Lesen der Berichte in eurer Zeitung oder den Nachrichten, die euch über das Fernsehen gezeigt werden, an jene, die durch schlimme Schicksale wandern, lichtvolle Gedanken senden. Auch während eures Tages würdet ihr immer wieder an jene denken, die ihre Heimat verloren haben und sich auf der Flucht befinden.

Macht- und kraftvoll ist das Licht in euch, denn Ich bin es, der eure Seelenkräfte verstärkt. Ein Vater, der in der höchsten Not mit seiner Familie flüchtet, denkt nur daran, mit dem Leben davon zu kommen, ohne zu beten. Aber euer Gebet hilft, eure lichtvollen Gedanken helfen. Seid euch dieser inneren Kraft und Macht bewusst, und ihr wandert Seite an Seite mit jenen, die durch das Leid schreiten und seid ihnen Hilfe auf ihrem Weg. Diese Erde wird erst dann vergehen, wenn Meine Menschenkinder nach und nach gelernt haben, in Frieden miteinander zu leben.

Solange noch Völker gegeneinander kämpfen, werden die Menschen sich immer wieder auf Erden inkarnieren, bis sie zum Frieden gefunden haben, denn haben sie es auf Erden nicht gelernt friedvoll miteinander umzugehen, so können das auch ihre Seelen nicht in den jenseitigen Bereichen und stehen sich auch dort im Kampf gegenüber. Schaut zurück, wie lange schon Menschen die Erde bewohnen und noch immer ist kein Friede!

Ich bin zur Erde gegangen, um den Frieden zu bringen. Obwohl Ich wusste, dass am Ende das Kreuz auf Meinem Weg steht, habe Ich es auf Mich genommen, damit das Kreuz zum Siegeszeichen wird. Das Kreuz symbolisiert Licht und Liebe, die Ich auf die Erde gebracht habe und die seit Meinem Tod am Kreuz in die Herzen aller Menschen einstrahlt. Es ist eine Stütze für den Frieden und für das Licht der Himmel.

Wenn ein Menschenkind den ersten Gedanken nach Frieden in sich erweckt hat und zur Liebe zu den Mitmenschen findet, dann breitet sich durch Meine Gnade der Friede im weiten Kreis um jenen aus. Diese Gnade wird letztlich alle Menschen auf Erden erfasst haben und der Planet Erde wird nicht mehr nötig sein und vergehen, weil Meine Kinder alle auf der Heimkehr sind, heim in die ewigen Himmel.

Auch jene, von denen ihr meint, dass sie im Höllenfeuer auf ewig – wie es teilweise gelehrt wird – verbringen müssen, auch jene kehren heim. Der Weg ist jedoch beschwerlich. Glaubt ihr wirklich, dass Ich nur ein einziges Kind verlieren will? Es geht durch Leid und Schicksal, bis es das Licht, Mein Licht und das eigne Licht in sich erkennt und den Weg zur ewigen Heimat einschlägt.

Was ist mit dem Engel Luzifer? Was ist mit den Geistern, die angeblich die Hölle bilden? Schaut in eure Herzen! Könnt ihr euch vorstellen, dass die Liebe, die Ich lehre, es zulässt, dass jener, der von Mir abgefallen ist, auf ewig Mir fern sein wird? Sieht doch der ehemalige Engel das Licht, wie Kind um Kind wieder heimkehren an Mein Vaterherz! Glaubt ihr nicht, dass auch Luzifer letztlich von dem Licht der Sehnsucht nach Mir erfasst wird, sich vor Mir niederwirft und sagt: „Vater, ich möchte wieder heim zu Dir, an Dein Herz!” Und Ich werde jenem Meine Hand reichen und sagen: „Komm heim, du hast sehr viel gelitten, aber dadurch, dass du dich von Mir getrennt hast, hast du auch gesehen, wieviel Leid diese Trennung von Mir bringt und für alle Ewigkeit wird dein Weg allen Meinen Kindern bewusst sein.”

Sanft streiche Ich über das Haupt Meines verlorenen Kindes und sage: „Komm!” In den Himmeln wird in alle Ewigkeit ein hellstrahlendes Kreuz stehen. Es ist letztlich auch das Kreuz Meines als letztes heimkehrenden Kindes. Es hat sich Mein Kreuz auf die Schulter gelegt, denn es konnte nicht heimkehren, ohne Mein Kreuz getragen zu haben. Es wollte nicht, es wollte das Kreuz auf sich nehmen.

Meine geliebten Söhne und Töchter, unter diesen offenbarten Worten möget ihr künftig das Leid auf Erden sehen und an jene denken, die durch das Leid gehen. Ihr möget nicht nur flüchtig beim Lesen der Zeitung oder beim Sehen der Nachrichten, an jene, die das Kreuz tragen, denken, sondern auch immer wieder tagsüber euch daran erinnern, dass sie auch für euch durch das Leid gehen, damit es letztlich kein Leid mehr gibt.

In dem Augenblick, in dem ihr an sie denkt und sie in Meinen Segen legt, entzündet ihr eine Flamme der Liebe, die ihnen bei der Umkehr hilft und Stütze ist bei der Heimkehr an Mein Vaterherz. Seid euch dieser Aufgabe bewusst und gehet trotzdem voller Freude euren eigenen Weg über die Erde. Auch wenn der eine oder andere Schmerz oder ein Weh euch tangiert, so tragt es tapfer, schaut auf Mich und schon fällt euch das Tragen leichter.

Es ist nicht nur ein Engel an eurer Seite, denn je mehr ihr eure Gedanken der Liebe hinaussendet zu euren Geschwistern, in die Schöpfung, desto mehr Engel sind auch um euch, um die Kraft, die ihr aussendet dorthin zu leiten, wo ihr sie gedanklich hingeschickt habt und wo sie am nötigsten gebraucht wird. Seid euch auch dessen bewusst, wieviel lichte Engel dann um euch sind, um euch beizustehen und zu helfen. Ihr seid nicht nur hier, um miteinander zu singen und zu beten, sondern auch um Mein Wort zu hören und es in die Tat umzusetzen, letzteres ist das Wichtigste.

So segne Ich, Jesus, euch. Jedem einzelnen von euch lege Ich Meine Hand auf sein Haupt. Empfindet, wie Meine Kraft, Meine Liebe in euch einströmt und euch stärkt für euren Auftrag, Licht auf Erden zu sein! Mein Segen heilt euch, durchströmt den Körper und berührt eure Seele, die sich vor Mir tief geneigt hat, und Ich hebe sanft den geneigten Kopf an und sage zu ihr: „Du bist auch für Mich auf die Erde gegangen. Du und viele Deiner Geschwister vollenden Meinen Weg, indem ihr mithelft, Meine Kinder heimzuholen.”

Seid euch dessen immer wieder bewusst und sendet das Licht der Liebe in die Herzen eurer Geschwister. Wenn eure Gedanken auf Mich ausgerichtet sind, dann ist Mein Segen mit euch und mit allen, an die ihr denkt und auch mit denen, die euch täglich begegnen.

Amen.

 

Leseansicht
Zufallsimpuls„Legt die Schulung nicht beiseite, denn wenn ihr aus euren inneren Bereichen den Impuls empfanget, sie zur Hand zu nehmen, dann schlagt sie an irgendeiner Stelle auf! Es wird genau die Stelle sein, die euch weiterhilft, wenn ihr im Zweifel seid, welchen Weg ihr einschlagen sollt.“(70. Schulung)
© 2019 Liebe-Licht-Kreis Jesu Christi DatenschutzerklärungImpressum
Liebe-Licht-Kreis Jesu Christi Offenbarung vom 30. April 2016
Zufallsimpuls