Zur Übersicht 2015

12. Dezember 2015

Nürnberg

Weihnachtsfeier
Weihnachtsfeier

Liebe-Licht-Kreis Jesu Christi

vom 12. Dezember 2015

Weihnachtsfeier

 

Gemeinschaftstreffen in der Liebemystik zu unserem Herrn, Jesus Christus,
nächstes Treffen am Samstag, dem 30. Januar 2016 um 14.00 Uhr
 Ort: 90473 Nürnberg, Bonhoefferstraße 19
Anschließend, nach tiefer Hingabe zu unserem himmlischen Vater, erklären wir, auf Sein Wort,
welches in jedem Kind ist, zu lauschen und die Heilgabe zu entwickeln.

 

Göttliche Offenbarung
aus der Liebe

ICH, euer Herr und Gott, aber auch euer Freund Jesus bin inmitten eures Kreises. Meine Hände sind ausgebreitet und Ich segne euch hier in diesem Raum, auch jene, an die ihr denkt, aber auch euch alle, die ihr geistig anwesend seid. Mein Segen breitet sich weithin aus und lasst auch ihr den Segensstrom fließen, denn es ist Meine Kraft, die über euch strömt.

Der Segen ist mit allen Menschen in dieser Stadt, in eurem Land, ja in allen Ländern dieser Erde. Mein Segen ist mit allen Meinen Kindern, gleich was sie glauben, wie sie zu Mir beten und ob sie zu Mir beten. Alle Meine Kinder liebe Ich gleich und alle ausnahmslos werden dereinst wieder in den Himmeln sein.

Immer, wenn ihr Meinen Segen hinausströmen lasset, dann wird die Zeit verkürzt, die Meine Kinder auf Erden noch verbringen müssen. Auch kann durch euren ausgestrahlten Segen das abgemildert werden, was Meinen Kindern bevorsteht. Die Erde ist im Begriff sich zu rütteln und zu schütteln. Nun spürt die Kraft der Liebe, die über euch strömt, wie sie sanft eure Erde umrundet und beruhigt.

Je öfter ihr den Segen strömen lasst, desto ruhiger wird dieser Planet Erde. Diejenigen, die noch wider Mich sind, kämpfen um jede einzelne Seele, um sie in den Abgrund zu ziehen. Sie glauben noch immer den Sieg davontragen zu können, doch die Macht und Kraft der Liebe ist stärker und strömt über euch, über alle Meine Kinder, gleich in welcher Religion sie mit lichtvollen Gedanken diese Erde segnen und sie in Licht einhüllen.

Weihnachten, ein Fest der Freude? Ihr empfindet die Frage, die Ich in euer Herz lege. Es kann und soll ein Fest der Freude sein, wenn ihr dieses Fest Meiner Geburt auf Erden feiert, indem ihr das Geistige in den Vordergrund stellt und wahrlich an Meiner Krippe steht. Ihr alle seid mit dem Vorsatz, Mir nachzufolgen, zur Erde gegangen, sonst würdet ihr jetzt nicht hier versammelt sein, um mit Mir Weihnachten zu feiern.

Ihr alle habt euch auf dieser Erde eingeboren, um Mir, ab einer euch bestimmten Zeit, nachzufolgen. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der ihr ein strahlendes Licht für diese Erde sein sollt. Doch muss dies noch mehr in euer Bewusstsein treten! Die Welt, in der ihr lebt und mit der ihr lebt, beansprucht euren Menschen. Schaut nun tiefer in euer wahres Sein, und ihr seht den lichten Engel in euch!

Diesen Engel lasst jetzt in euch wach werden! Gebt Ihm Raum! Jeden Morgen, wenn ihr erwacht, dann denkt daran: Ich bin nicht nur der Mensch, der jetzt wieder sein Tagewerk beginnt, sondern ich bin inwendig auch ein Engel, der helfen will, dass die vielen kriegerischen Auseinandersetzungen, unter denen die Kinder am meisten zu leiden haben, ein Ende nehmen. Gedanken sind stärkere Kräfte, als ihr euch vorstellen könnt. Eure lichtvollen Gedanken werden außerdem von den Engeln der Himmel unterstützt.

Gerade euer Volk, das schon zwei schwere Kriege erlebt hat, ist dazu aufgerufen, den Frieden jeden Tag aufs Neue zu leben, ihn auszustrahlen und überall dorthin fließen zu lassen, wo Menschen sich noch feindlich gegenüberstehen. Und es wird Friede sein! Dann komme Ich in Macht und Herrlichkeit, um alle Meine Kinder heimzuholen.

Das ist das Ziel. Auch wenn so mancher unter euch noch einmal die Erde betreten wird, um erneut mitzuhelfen, dass es in allen Ländern umfassend zum Frieden kommt, so ist es auf Erden dann schon so licht und hell, dass ihr die Engel um euch sehen werdet und euch der Weg über die Erde zur Freude gereicht.

Jedes Jahr aufs Neue, besonders in der Weihnachtszeit, betet die Christenheit um den Frieden und ist bemüht, um sich Frieden zu verbreiten. Doch kaum sind die Tage der Weihnacht vorüber, treten die guten Vorsätze wieder etwas zurück.

Ich zu: „Meine Söhne, Meine Töchter, wenn ihr den Frieden um und in euch verwirklicht habt, dann werdet ihr von Mir gestärkt und könnt dazu beitragen, dass sich auf Erden so manche Auseinandersetzung rascher dem Ende zuneigt.”

Ich schenke sie euch! Denkt daran, wenn ihr wieder in den Alltag geht, welche Macht und Herrlichkeit inwendig in dem Engel, der ihr seid, verborgen ist.

Doch soll dieser Abend nicht nur dem Ernst gewidmet sein, sondern auch der Freude. Der Freude, dass ihr als Meine Boten des Lichtes eure Lieben beschenkt und sicher auch jedem Geschenk Meinen Segen hinzufügt. Jeder Einzelne unter euch ist bemüht, die Liebe in die Tat umzusetzen und an Meiner Hand durch das Leben zu wandern.

Ich weiß um jeden eurer Gedanken, um all eure Handlungen. Ich weiß aber auch, wie ihr manchmal von euch meint: „Oh, Vater, wo stehe ich als Dein Kind?” Und gerade dann streiche Ich sanft über euer Haupt und antworte dir: „Mein Kind, du bist nicht in den himmlischen Reichen, sondern auf der Erde und auf Erden gewinnt auch manchmal die andere Seite, doch das alles ist nur zu deiner Schulung. Sei nicht traurig, sondern freue dich!” So möge die wahre Weihnacht in euch Raum greifen. Empfindet, wie ihr jetzt nicht nur Mensch seid, sondern wie sich euer Geist über den Raum hinaus ausdehnt, wie ihr alle miteinander eins seid, nicht nur eins mit allen Menschen, eins mit den Engeln, die euch umgeben, eins mit der Natur, mit dem Wald, mit jedem einzelnen Baum, mit den Vögeln, die sich jetzt schon zur Ruhe begeben haben.

So möge die wahre Weihnacht in euch sein! Euer Geist jubelt in der Einheit mit allen Engeln Mir zu und ein hehrer Lobpreis durchzieht Himmel und Erde. Ihr seid eins mit allem Leben. Empfindet dieses allumfassende Leben, das aus Mir ist, das ihr seid!

Ich schenke euch Meinen weihnachtlichen Segen, euch hier im Raum, allen an die ihr denkt, ob auf der Erde oder in den jenseitigen Bereichen, ja Ich segne alle Meine Kinder und segne Meine gesamte Schöpfung. Alles ist eins in Meiner Liebe.

Amen.

 

Gebet:

Allmächtiger, ewiger himmlischer Vater, Du hast uns reich beschenkt, mit Deiner Liebegnade, mit Deinem Segen und mit Deiner Kraft. Du hast uns in die wahre Weihenacht geführt, wie wir sie nach Deinem Willen begehen sollen.

Dir allein gebührt aller Preis, aller Lob, alle Ehre und aller Dank, dass Du für alle Deine Kinder in jeder Sekunde ihrer Existenz immer zugegen bist, liebevoll, sanftmütig, hilfreich und vor allem geduldig mit all unseren Schwächen.

Vater, schenke uns Deinen Segen, für alle, die wir hier sind, auch allen die geistig anwesend sind, und schenke uns einen guten Nachhauseweg! Vater, danke, dass Du für uns da bist, hülle uns alle in Deinen Schutz ein, vor allem, was uns in Gefahr bringen könnte zu fallen, körperlich oder seelisch zu versagen. Lass es uns rechtzeitig erkennen!

Wir danken, dass Du uns heimführst in Dein weihnachtliches Licht und dass Du unsere Herzen weit öffnest, dass wir das Christkind, Dich, im Herzen erkennen und dereinst wieder geborgen sind bei Dir, in den ewigen Himmeln.

Amen.

   

Leseansicht
Zufallsimpulsnur Buchnur Treffen„Legt die Schulung nicht beiseite, denn wenn ihr aus euren inneren Bereichen den Impuls empfanget, sie zur Hand zu nehmen, dann schlagt sie an irgendeiner Stelle auf! Es wird genau die Stelle sein, die euch weiterhilft, wenn ihr im Zweifel seid, welchen Weg ihr einschlagen sollt.“(70. Schulung)
© 2022 Liebe-Licht-Kreis Jesu Christi DatenschutzerklärungImpressum
Liebe-Licht-Kreis Jesu Christi Offenbarung vom 12. Dezember 2015
Zufallsimpuls