Heute ist Samstag, 21. Juli 2018
Zufallsimpuls

Liebe-Licht-Kreis Jesu Christi

vom 09.12.2017 in Nürnberg

Weihnachtsfeier

 

Gemeinschaftstreffen in der Liebemystik zu unserem Herrn, Jesus Christus.
Nächstes Treffen am Samstag, dem 27.01 2018, 14.00 Uhr;
 Ort: 90473 Nürnberg, Bonhoefferstraße 19.
Anschließend nach tiefer Hingabe zu unserem HIMMLISCHEN VATER, erklären wir,
auf sein Wort, welches in jedem Kind ist, zu lauschen, und die Heilgabe zu entwickeln.

 

Göttliche Offenbarung
aus der Geduld

Friede sei mit dir, Friede sei mit euch, Friede sei mit Meinen Kindern! ICH BIN in eure Mitte getreten und ICH gebe nun das Wort weiter!

Ich, Erzengel Raphael, kündige euch wie jedes Jahr den HERRN an, der uns und euch schon begrüßt hat mit dem Friedensgruß. Wir verneigen uns vor unserem GOTT und VATER, werden stille und lassen Seinen Frieden in uns wirken. Wir treten zu IHM hin, schauen mit Herz und Augen zu IHM auf und sagen: „VATER, so wie Du es willst, soll es geschehen. Wir sind Deine Kinder – Deine Dienerinnen und Diener. Dein Friede möge durch uns und in uns sich verströmen.?

Wir reichen uns die Hände über diesen Raum hinaus zum Friedensgruß mit allen und zu allen. Mit allen, die uns in den Sinn kommen, und zu allen lassen wir Deinen Frieden strömen, zu all unseren Geschwistern und in die ganze Schöpfung. Wir erfüllen das All mit Frieden und in unseren Herzen klingen die Worte: „Friede sei mit dir!” hinaus in die ganze Schöpfung. Der HERR spricht sie durch uns. Die Schwingung des HIMMLISCHEN Friedens breitet sich aus. Friede sei mit dir – diese Worte wollen wir mitnehmen in die kommende Zeit, damit es eine Zeit des Friedens ist.

Wir Engel sind immer an eurer Seite, so wie der HERR, unser HEILAND, dessen Geburt wir in naher Zukunft gedenken, dessen Geburt wir feiern. Wir sind mit euch zusammen in der HEILIGEN NACHT – alle Jahre wieder. Wir freuen uns auf dieses Fest und wir möchten immer wieder von euch in eurem Herzen getragen werden mit dem HIMMLISCHEN KIND, denn ihr wisst, wir sind alle eins in JESUS CHRISTUS, unserem GOTT und VATER. Wir verneigen uns in tiefer Demut und mit Freuden hell jauchzend in unserem Inneren vor IHM und bitten IHN weiter um sein offenbarendes Wort. Wir sind erfüllt von Dankbarkeit und Liebe und umarmen IHN im Geiste. Dank sei DIR, geliebter VATER!

Amen

 

Göttliche Offenbarung
aus der Liebe

Wahrlich, Friede sei mit euch! ICH, JESUS, BIN in eurer Mitte. Meine Engel legen euch die Hände aufs Haupt und schenken euch den HIMMLISCHEN Frieden. Ihr, Meine Söhne und Töchter, könnt diesen Frieden weitergeben. Schaut in eure Herzen! Seid ihr absolut friedlich? Der eine oder andere unter euch schmunzelt und sagt MIR: „Du weißt, oh mein JESUS, wie sehr ich mich bemühe, und trotzdem entsteht immer wieder ein Streitgespräch. Doch ich werde mich weiter bemühen.” Und ICH antworte: „Der HIMMLISCHE Segen ist mit jedem, der sich um den Frieden nicht nur zwischen den Menschen, sondern auch mit der Schöpfung bemüht.?

Ein kleines Beispiel: Es ist Sommer, es ist heiß und eine Stechmücke will sich an euch laben. Friede? „Ich lass mich doch nicht von einer Stechmücke stechen!” Und während ihr noch darüber nachdenkt, lebt diese Stechmücke nicht mehr. Ihr möget jetzt schmunzeln über Mein Beispiel. Doch beobachtet euch, wie oft ihr friedlos seid. Und besonders ihr Meine Söhne und Töchter, nicht nur hier im Raum, sondern auf der ganzen Erde, alle die Mich lieben und MIR nachfolgen wollen, sind jetzt besonders gefordert, den Frieden um sich zu verbreiten! Und zwar Friede zu den Mitmenschen und Friede auch für die Schöpfung. Je mehr Meine Menschenkinder sich bemühen, desto eher wird wahrlich Friede sein.

Ihr schaut nach Jerusalem. Eine gefährliche, dem Frieden entgegenstehende Situation hat euch gezeigt, wie schnell es vom Frieden zum Streit kommen kann. Nur weil ein Menschenkind fern von diesem Ort, Worte gebraucht hat, die sofort den Unfrieden auslösten – den Unfrieden in Jerusalem. Das sei euch Beispiel, wie eine Nichtigkeit, und ICH betone das Wort „Nichtigkeit,” einen Streit herbeiruft, und Menschen sich von der Liebe entfernen. Nur wegen einigen wenigen nicht bedachten Worten eines von ihnen weit entfernt lebenden Mannes.

Gerade in Jerusalem hat die dortige Bevölkerung sich um Frieden bemüht. Nur ein kleiner Anlass ruft Streit hervor. Das aber kann allen Meinen Kindern weltweit als Beispiel dienen, wie rasch es vom Frieden zu gegenseitigem Streit kommen kann.

Aber wir brauchen nicht so weit zu schauen. Schaut auf euch hier, in der Familie, in der Schöpfung. Wie weit ist die verzeihende Liebe in euch so gewachsen, dass es keinen Streit mehr geben kann, auch die kleinste Auseinandersetzung nicht? Auch wenn ihr jetzt denkt, ach HERR, dann ist es doch langweilig, so sage ICH euch, achtet gerade auf die Kleinigkeiten, denn aus einem Funken kann ein Brand entstehen! Das muss nicht gerade in eurer Familie sein, wenn ein Streitgespräch war, sondern alles wirkt aufeinander ein.

Wenn Menschen miteinander in Frieden leben – und jetzt kommt das Fest der Liebe und des Friedens, Weihnachten – dann strahlt diese Kraft der Liebe über euer Haus, über euer Land. Ja, sie umrundet die gesamte Erde. Das Licht des Friedens wird zusätzlich gestärkt von den Engeln des HIMMELS. Und ihr könnt euch nicht vorstellen, welche Kraft durch euer friedvolles Leben die Erde umringt. So mancher Streit, ohne dass ihr das jemals bemerkt, wird dadurch verhindert. Alle Meine Menschenkinder sind miteinander verbunden. ICH schweige einen Moment, damit ihr Mich versteht – alle seid ihr miteinander verbunden.

Sagt also nicht, was kümmert mich das Kriegsgeschrei in jenem Land, das ich gerade im Fernsehen betrachtet habe. Schaut nicht voller Stolz auf euren Frieden, sonst bemerkt ihr nicht, dass durch eure Gedanken sich keinesfalls der Friede ausbreitet, sondern in der Gleichgültigkeit anderen Menschen im Fernsehen gegenüber, breitet sich ebenfalls ein Kampf aus. Die Worte sind sehr rasch gefunden und gesagt: „Ja, ich lebe im Frieden und was jetzt dort und dort geschieht, was geht es mich an?”

Bemerkt ihr wie euer vermeintlicher Friede zusammenfällt mit der Gleichgültigkeit allen anderen Menschen gegenüber? Der Friede breitet sich dann aus, wenn alle Menschen zum Frieden finden, auch dort, wo noch Krieg herrscht. Sagt nicht: „VATER, was kann ich Menschlein da schon bewirken?” Ihr könnt Großes bewirken! Wenn ihr in euren Medien von Auseinandersetzungen hört, von Krieg und Kampf, dann verbindet euch mit MIR und mit den Engeln des HIMMELS. Bittet um den Frieden, dann strömt von euch eine HIMMLISCHE Kraft in jenes Land, in dem Menschen gegeneinander kämpfen und dieser Kampf kommt rasch zum Ende.

Meine geliebten Söhne und Töchter, sendet das Licht des Friedens mit eurem ganzen Herzen, verbunden auch mit der Kraft des HIMMELS, immer dorthin, wo Menschen gegeneinander kämpfen. Ihr werdet sehen, dass ein bestehender Kampf rasch zu einem Ende kommt.

Wenn Meine Menschenkinder nur wüssten, welche Kraft in ihnen liegt. Ihr seid alle Bewohner des HIMMELS, die zur Erde gegangen sind. Auch wenn ihr euch durch eine oder mehrere Inkarnationen vermenschlicht habt, so ist doch inwendig in euch der Engel des HIMMELS, den GOTT, euer VATER, geschaffen hat. Und es ist jetzt an der Zeit, dass ihr euer wahres inneres Sein erkennt, bejaht, und lebt. Dann strahlt über euch das HIMMLISCHE Licht des Friedens zu euren Mitmenschen, in die Schöpfung und darüber hinaus umrundet diese Kraft die Erde, verbindet sich mit jeglicher friedlichen Kraft. ICH sage euch, diese Kraft ist von einer euch nicht zu beschreibenden Macht, die die Engel, die an eurer Seite wandern, noch verstärken. Und es wird sein Friede auf Erden, Friede nicht nur zwischen den Menschen, sondern Friede auch mit der Schöpfung, Friede zwischen Mensch und Tier.

Wenn ihr durch einen Wald wandert, dann spürt ihr, wie die Bäume um euch herum im Licht schwingen und euch Frieden schenken wollen. Dann seht ihr Holzstöße aufgeschichtet, um euch Wärme zu schenken. Und ihr schaut auf zu MIR: „Ja, VATER, wenn wir unsere Häuser jetzt nicht beheizen, dann ist es kalt und wir frieren.” Sanft streiche ICH dann über euer Haupt und sage: „Wenn ihr in Liebe auch dem Baum gegenüber seid, der sich euch im Holzscheit opfert, so ist dies die Kraft, die mehrere Bäumchen, die sich bei diesen Baum entwickelt haben, empor- wachsen hilft. Ihr empfindet, dass ihr dieser Entwicklung eure Liebe und eure Kraft schenkt, aus Dankbarkeit darüber, dass der große Baum euch Wärme geschenkt hat.” Das ist jetzt nur ein Beispiel unter vielen Beispielen. Ja, die Schöpfung dient euch. So seid auch ihr aufgerufen, der Schöpfung zu dienen.

Weihnachten – ein Fest der Freude. ICH sage euch: „Die Engel feiern mit euch, wenn ihr im Herzen, die wahre Weihnacht tragt, Meine Geburt auf Erden, um allen Meinen Kindern wieder die Heimkehr zu bringen. Als JESUS sprach ICH immer wieder: „Folget MIR nach!” So seid auch ihr Meine Boten des Friedens und der Liebe und ihr segnet immer wieder die Schöpfung, eure Mitmenschen, ganz gleich, wie sie sich euch gegenüber verhalten. Dann folgt ihr getreulich Meinen Spuren über die Erde und ihr seid Kinder des HIMMELS, die auf Erden Frieden verbreiten und in einiger Zeit wieder heimkehren in Meine VATERARME. Ihr könnt euch den Jubel der Engel nicht vorstellen, wenn ein Menschenkind von der Erde zurückkehrt und Liebe, Friede und den Segen des HIMMELS ausstrahlt.

So seid Meine Jüngerinnen und Jünger. ICH segne euch mit dem Zeichen des Kreuzes, das auch die Schwierigkeiten eures Lebens zeigt. Doch ihr habt alle Kraft des HIMMELS, durch all diese Schwierigkeiten hindurch zu gehen, und dabei als Meine Söhne und Töchter alles und alle zu lieben sowie zu segnen. Der Friede ist mit euch!

Amen

 

Göttliche Offenbarung
aus der Barmherzigkeit

Meine Geliebten, mit Augen voller Güte und voller Barmherzigkeit schaue ICH auf euch. Meine Hände sind über euch gebreitet und die Kraft Meiner verzeihenden Liebe beschenkt euch jetzt reichlich. ICH lade euch ein, Meine Geliebten. Kommt zu MIR, zum JESUSKIND, kommt zu MIR an die Krippe. Kommt dorthin, wo ICH geboren BIN! Ihr braucht nicht weit zu gehen, denn ICH BIN in jedem Meiner Kinder, die Krippe ist auch in euch.

Und wenn ihr die Krippe betrachtet, so bemerkt ihr, dass direkt neben MIR, dem JESUSKIND, immer ein Platz frei ist. Es ist euer Platz, Meine Geliebten. Wenn ICH euch einlade, dann habe ICH nicht nur Zeit für euch, sondern ICH habe auch einen Platz direkt an Meiner Seite. Ja, so kommt zu MIR, Meine Geliebten, und legt eure Hand in die Meine und legt MIR all das hinein, was ihr MIR gerne geben möchtet. Ihr könnt MIR eure Liebe, euren Frieden in Meine Hand legen, all das, was ihr besitzt. Ihr könnt MIR auch all eure Schwierigkeiten in Meine Hand hineinlegen.

Immer dann, wenn ihr zu MIR kommt und euch MIR anvertraut, werdet ihr sehen, daß Mein HIMMLISCHES Licht für euch leuchtet. Ja, es erfüllt eure Seele, es erfüllt euer Herz und ihr hört HIMMLISCHE Klänge. Ja, ihr lauscht in euch und vernehmt Klänge des HIMMELS, die von Meiner HIMMLISCHEN Liebe und von Meinem HIMMLISCHEN Frieden künden. So lasst euch von MIR bereiten in dieser Zeit der Ankunft, des Wartens auf Meine Geburt auf Erden und für Meine Geburt in euch! Lasst euch von MIR vorbereiten für die HEILIGE Weihenacht!

Mit all Meiner Freude BIN ICH bei euch. Nicht nur ICH BIN bei euch, sondern auch Meine Engel. Der ganze HIMMEL ist mit euch, wenn ihr so zu MIR kommt und eure Hand in die Meine legt. Ihr werdet spüren, je öfter ihr MIR so begegnet, wie Meine Liebe in euch mehr und mehr wirkt, wie der Friede in euch wächst und wie ihr dann von Meinem Frieden künden könnt. Nicht mit lauten Worten, sondern in euren Herzen, von dem Liebe und Frieden in eure Gedanken emporsteigen und jene Gedanken dann still und doch unendlich kraftvoll von Meinem HIMMLISCHEN Frieden künden.

Ja, Meine Geliebten, die ganze Schöpfung sehnt sich nach Frieden und die Schöpfung jauchzt über jeden Gedanken des Friedens, mit dem sie beschenkt wird. An Weihnachten beschenkt ihr euch gegenseitig mit vielen materiellen Dingen, doch beschenkt euch auch mit Liebe und Frieden, denn das ist der tiefe Sinn der Weihnacht. So grüße ICH euch noch einmal: „Friede sei mit dir, Mein Kind!?

Und Ihr alle empfanget jetzt noch einmal Meinen HIMMLISCHEN Weihnachtssegen. Er strahlt ganz tief in euer Herz hinein. Lasst ihn dort wirken, lasst ihn euer Herz bewegen und denkt über Meine Worte nach! Denkt an Mich, wenn ihr dann die Kerzen entzündet und der Kerzenschein diesen Raum erhellt! Denkt an Mich, und seid gewiss, dass es Mein Licht ist, das sich in diesem Augenblick an das Dunkel der Schöpfung verschenkt.

Ja, so segne ICH nicht nur euch, sondern ICH segne auch jene Kerzen, die ihr anschließend zum Leuchten bringt. Nehmt diese Kerze und entzündet sie am Weihnachtsfest, am HEILIGEN ABEND in einer ruhigen Minute und kommt zu MIR an die Krippe! Gebt MIR die Hand und gemeinsam verströmen wir Liebe und Frieden und beschenken so die ganze Schöpfung!

Ja, Meine Söhne und Töchter, mit all Meiner Liebe grüße ICH euch jetzt noch einmal. Mein Kind, ICH liebe Dich, Friede sei mit Dir!

Amen.

 

Text vergrößern
Zufallsimpuls „Legt die Schulung nicht beiseite, denn wenn ihr aus euren inneren Bereichen den Impuls empfanget, sie zur Hand zu nehmen, dann schlagt sie an irgendeiner Stelle auf! Es wird genau die Stelle sein, die euch weiterhilft, wenn ihr im Zweifel seid, welchen Weg ihr einschlagen sollt.“(70. Schulung)
© 2018 Liebe-Licht-Kreis Jesu Christi DatenschutzerklärungImpressum